Ausschreibung einer Masterarbeit im Bereich Biochemie

Graz, 1.2.2017

             Licht ist ein omnipräsenter Reiz der es Organismen ermöglicht auf Änderungen ihrer Umgebung zu reagieren und sich anzupassen. Die Möglichkeit Licht unterschiedlicher Wellenlängen zu verarbeiten basiert auf einer Reihe lichtempfindlicher Sensordomänen (Photorezeptoren), die mit unterschiedlichen Effektoren gekoppelt werden können.

 

            Im Rahmen unserer Forschung sind wir speziell an den molekularen Mechanismen der Modularität von Sensor-Effektor Kombinationen interessiert, bei denen verschiedene enzymatische Funktionen durch diverse Photorezeptoren reguliert werden können. Es handelt sich dabei zum Beispiel um Zyklasen, die einen zentralen bakteriellen Botenstoff der Regulation von Biofilmen produzieren. Im Rahmen eines PhD Projekts wird gerade ein rotlicht-gesteuertes System eingehend charakterisiert [1] und preliminäre Experimente mit einem verwandten blaulicht-regulierten System zeigen einige Parallelen, aber auch interessante Unterschiede.

 

            Ziel der Masterarbeit ist die grundlegende biochemische Charakterisierung einer blaulicht-aktivierten Zyklase mit parallelen Bestrebungen das gereinigte Protein zu kristallisieren. In weiterer Folge sollen funktionelle und strukturelle Erkenntnisse mit dem rotlicht-aktivierten System verglichen werden, um zu einem besseren Verständnis der Modularität natürlich vorkommender Sensor-Effektor Kombinationen zu gelangen.

 

[1]   Gourinchas, et. al., Long-range allosteric signaling in red light–regulated diguanylyl cyclases. (2017) Science Advances. 3, e1602498. https://doi.org/10.1126/sciadv.1602498

 

Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.

 

MfG
Andreas Winkler